Am Samstag, den 25. Mai 2019, machten sich 22 Pfadfinder auf den Weg in den Wald hinter dem Geschwister-Scholl-Gymnasium. Normalerweise gehen wir dort hin um zu spielen oder den Wald besser kennenzulernen. Dieses Mal war die 72-Stunden-Aktion des BDKJs der Anlass: Im Rahmen der bundesweiten Sozialaktion haben wir den Wald sauber gemacht und fleißig Müll gesammelt. Nachdem wir schon auf dem Weg zum Wald anfingen, große blaue Müllsäcke zu füllen, konnten wir im Wald selbst einen halben Autoanhänger Müll sammeln. Unter anderem waren 3 Autoreifen, eine alte Matratze und ein Kaugummiautomat im Wald. Die Kinder waren voller Unverständnis für den ganzen Müll im Wald.
Ein toller Anreiz war nicht nur der saubere Wald am Ende, sondern auch der Aufnäher, den alle Fleißigen am Ende bekommen haben. Nach diesem anstrengenden Tag waren alle froh endlich nach Hause zu kommen und zu duschen. Manche Kinder sind sicher schon auf der Heimfahrt eingeschlafen… 😉
Ganz besonders möchten wir uns bei den Technischen Betrieben Velbert bedanken, die uns Handschuhe und Müllzangen zur Verfügung stellten und sich auch um die ordnungsgemäße Entsorgung gekümmert haben.