Auch in diesem Herbst waren die Wölflinge und Jungpfadfinder wieder unterwegs. Dieses Mal besuchten 13 Kinder das Haus St. Altfrid in Essen-Kettwig. Ein Wochenende lang konnten die Kinder sich in verschiedensten Aktivitäten austoben und spielen. In diesem Jahr stand unter anderem das „Weltentauschspiel“ auf dem Programm bei dem die Kinder zwischen der Pfadfinder- und Konzernwelt hin und her wechseln mussten um verschiedene Dinge zu er tauschen. Bei der „Olympiade“ mussten sowohl Kinder als auch Leiter ihr Können und Geschick unter Beweis stellen, während hingegen beim „Casinoabend“ das spielerische können gefordert war. Während des Spielens konnten frisch gemachte Cocktails geschlürft werden. Auch eine gemeinsame Herbstbastelaktion mit Blättern und Kastanien durfte nicht fehlen. Natürlich durfte auch dieses Jahr eine Nachtwanderung nicht fehlen, bei der dieses Jahr das Ruhrtal und Kettwig bei Nacht bestaunt werden konnte.